EU-ERWEITERUNG


Gastbeitrag von Maria Schmidt-Dengler am 9. März 2004
Das Netzwerk der europäischen Hauptstadtuniversitäten UNICA (UNIversities of the CApitals of Europe) wurde 1990 gegründet und zählte von allen Anfang an Universitäten der Hauptstädte jener Länder zu ihren Mitgliedern, die am 1. Mai 2004 der Europäischen Union beitreten werden. >> weiterlesen
Michaela Hafner (Redaktion) am 4. März 2004
Die Universität Wien ist weltweit über Forschungskonsortien, Mobilitätsprogramme und Netzwerke mit der Scientific Community verbunden. Mit zwölf mitteleuropäischen Universitäten (davon acht in den neuen EU-Ländern Polen, Slowakei, Tschechische Republik und Ungarn) ist die Alma Mater Rudolphina eine so genannte Gesamtuniversitäre Partnerschaft eingegangen. Während die Partnerschaften früher als Instrumentarium für den WissenschafterInnenaustausch zwischen dem Westen und den damaligen Ostblock-Staaten wichtig waren, entwickeln sich heute daraus oft spannende und... >> weiterlesen
Michaela Hafner (Redaktion) am 3. März 2004
Anlässlich der EU-Erweiterung am 1. Mai 2004 startet dieUniversitaet-online.at eine Serie, die die Partnerschaften, Netzwerke und Beziehungen der Universität Wien zu Universitäten und WissenschafterInnen der Beitrittsländer in den Mittelpunkt stellt, aber auch Institute und MitarbeiterInnen an der Universität Wien vorstellt, die sich im Rahmen von Forschung und Lehre mit der Erweiterung beschäftigen. >> weiterlesen