Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! (Stand: 20.1.2011)

>> Hier geht's zur neuen Website!



Personalia


Redaktion am 18. März 2010
Vergangenen Freitag, 12. März 2010, beging die Universität Wien feierlich das 645. Jubiläum des Gründungstags der Alma Mater Rudolphina Vindobonensis. Nach der Promotion unter den Auspizien des Bundespräsidenten Heinz Fischer am Vormittag und der Stipendienverleihung an JungwissenschafterInnen der Universität Wien am frühen Nachmittag stand ein informatives Impulsreferat von Physiker Markus Arndt über die Freuden und Tücken des Berufs "WissenschafterIn" auf dem Festprogramm. >> weiterlesen
Redaktion am 8. März 2010
Das Programm Mentoring University Vienna, kurz "muv", hat beim Sustainability Award 2010, ausgeschrieben vom "FORUM Umweltbildung", den ersten Preis in der Kategorie "Verwaltung und Management" gewonnen. Das Programm der Universität Wien ermöglicht Nachwuchswissenschafterinnen, Mentoringbeziehungen zu ProfessorInnen der Universität Wien aufzubauen, strategisches Wissen zu gewinnen und berufliche Netzwerke auszubauen. Übergeben wird der Preis von Wissenschaftsministerin Beatrix Karl und Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich. >> weiterlesen
Redaktion am 8. März 2010
Wann, wenn nicht am heutigen internationalen Frauentag, sollte man die Verdienste von Wissenschafterinnen der Universität Wien besonders hervorheben? Eine von ihnen - die Historikerin Edith Saurer - wird am morgigen Dienstag, 9. März 2010, für ihre wissenschaftlichen Leistungen mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stadt Wien ausgezeichnet. Zu den bisherigen TrägerInnen dieser Auszeichnung gehören bekannte Persönlichkeiten wie z. B. der Quantenphysiker Anton Zeilinger, der Musiker Peter Kraus oder der Polit-Journalist Peter Pelinka. >> weiterlesen
Redaktion am 4. März 2010
Am Freitag, 12. März 2010, jährt sich der Gründungstag der Alma Mater Rudolphina Vindobonensis zum 645. Mal. Bundespräsident Heinz Fischer überreicht aus diesem Anlass um 11 Uhr sechs herausragenden AbsolventInnen die Ehrenringe der Republik Österreich. Im Rahmen der Stipendienverleihung hält Markus Arndt, Professor für Quantennanophysik, um 14 Uhr einen Vortrag zum Thema "Wissenschaft – Was sollte ich für den Beruf mitbringen und worauf kann ich mich freuen?". >> weiterlesen
Redaktion am 1. März 2010
Kürzlich gab die Royal Swedish Academy of Engineering Sciences (IVA) bekannt, dass sie Alexander von Gabein, Professor am Department für Mikrobiologie, Immunbiologie und Genetik, zum "Foreign Member" ihrer Akademie wählte. >> weiterlesen
Institut für Osteuropäische Geschichte am 1. März 2010
Das Institut für Osteuropäische Geschichte und die Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät der Universität Wien trauern um Walter Leitsch, der am Montag, den 22. Februar 2010, nach schwerer Krankheit verstorben ist. >> weiterlesen
Daniela Hermetinger (Redaktion) am 25. Februar 2010
Vor drei Jahren startete das Joint-Master Programm CREOLE "Cultural Differences and Transnational Processes". Der Vorstand des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie, Thomas Fillitz, koordiniert das EU-geförderte Programm, das gemeinsam mit fünf Partneruniversitäten entwickelt wurde. CREOLE wurde kürzlich für den "European Award for Lifelong Learning" nominiert. >> weiterlesen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am 9. Februar 2010
Die Universität Wien trauert um Franz Traxler, der am Freitag, 22. Jänner 2010, im Alter von 58 Jahren überraschend in Wien verstorben ist. Ein Nachruf auf einen langjährigen, weit über die Grenzen Österreichs hinaus anerkannten akademischen Lehrer und Forscher. >> weiterlesen
Redaktion am 2. Februar 2010
Anton Zeilinger (Austria), Alain Aspect (France) and John Clauser (USA) received the wolf prize in physics 2010. The three physicists share this high decoration for elementary conceptual and experimental contributions in quantum physics. >> weiterlesen
Redaktion am 2. Februar 2010
Der Wolf-Preis für Physik 2010 ergeht an Anton Zeilinger (Österreich) gemeinsam mit Alain Aspect (Frankreich) und John Clauser (USA). Die drei Physiker teilen sich diese hohe Auszeichnung für ihre grundlegenden konzeptionellen und experimentellen Beiträge zu den Grundlagen der Quantenphysik. >> weiterlesen